www.strusel007.de  /  Liederbuch  /  Helden der Nation

 
 
 

Helden der Nation

Andreas Kramer
Melodie: far far a way (Slade)


 eDe     (D)
Sie schreckt kein Sturm, kein Regen und auch kein Zigeuner
 eDe
Tag und Nacht, da stehn sie ihren Mann
 CDG
Allein auf weiter Flur schützen sie Recht und Gesetz
 CGDeD
und keiner hindert sie daran.

Ob im Bielatal, im Zeughaus oder Schmilka,
überall da stehen sie auf Wacht.
Und vor allem sind sie da, Kontrollen durchzuführ'n
wenn sie denken daß man über sie lacht.

 GeCD
     Und dann ziehn sie dahin, die Helden der Nation,
 GeCD
     und dann ziehn sie dahin, das Abenteuer wartet schon.
 GeCD
     Die modernen Desperados demonstrieren ihre Macht -
 e     D e D e . . .
     Gute Nacht !


Am Morgen wenn alles noch schläft in aller Frühe
treibt es den jungen Helden aus dem Haus.
gibt seinen Kindern einen Kuß, steigt dann in seinen grünen Bus
probiert das Abenteuer aus.
Schon vor Acht fängt er den ersten Russen,
fünf Rumänen stellt er gegen Zehn.
Ist dann im Kirnitschtal zu sehn beim Riemenrunden drehn
wenn ihn die Langeweile plagt.

Im Zollgrenzgebiet, da ist er der Herrscher,
wehe Dir, der Ausweis liegt daheim.
Dann ruft ein Grenzer Dich zur Pflicht, denn so geht das ja nicht
und er kassiert dich ein.
Und wenn Du Zeit hast, dann tu ihm den Gefallen,
widersprich ihm und gib ihm die Chance zur Tat.
Dann sind Beamtenseelen froh, denn es befriedigt sie ja so
für Recht und Ordnung einzustehn.

© Tommi Bums und die Rembels


Gerd Knorr <kraxel@strusel007.de>